Visa Verlängerung in Corona Zeiten

Strand auf Bantayan Island, PhilippinenStrand auf Bantayan Island, Philippinen

Leider muss ich jetzt schon den 2. Winter in folge im kalten Deutschland ausharren und kann Euch daher nichts Neues von meinem Leben auf den Philippinen berichten. Ab und zu bekomme ich aber auch Nachrichten von anderen Expats, die auch zu Corona Zeiten noch auf den Philippinen sind und über das Geschehen vor Ort berichten können.

Eine solche E-Mail möchte ich hier und heute zu allgemeinen Information an Euch weitergeben. Es geht dabei in erster Linie um die Visaverlängerung für Touristen:

Ich hab dich angeschrieben, weil ich ja als Tourist regelmäßig alle 3 Jahre ausreisen muss. Leider hab ich kein Permanent-Visa. Ich dachte, Du weißt etwas darüber, wie es sich jetzt, während Covid mit der Aus- und Einreise verhält. Dazu kann ich nichts Brauchbares finden.

VISA-Verlängerung ist auch problematisch geworden. Seit 2019 gibt es keinen Stempel oder Sticker in den Passport, nur noch ein Blatt Papier mit einer Verlängerung von maximal 2 Monaten.

Nach Beginn des Lockdowns ist im Immigration Head Office der Publikumsverkehr wegen den Einreisebeschränkungen, weniger geworden. Es war nicht mehr so voll und es ging schneller. Inzwischen ist das Immigration Office teilweise geschlossen, d.h. man braucht ein “Appointment”, also einen Termin. Der kann über’s Internet beantragt werden und man muss zur angegebenen Zeit da sein.

Hab ich versucht, die entsprechenden Seiten auch gefunden aber nirgends ein Formblatt um ein “Appointment” zu beantragen. Meine nächste Verlängerung ist am 4. Dezember. Letzte Woche war ich im Robinson in Dasmarinas im Immigration Office und hab gleich verlängert. Eigentlich wollte ich dort nur fragen, ob ich hier auch ein Appointment brauche…, zum Glück nicht.

Meiner Meinung und Erfahrung nach, ist es notwendig sich für die Visaverlängerung im Immigration Head Office das “Appointment” kurz nach Mitternacht zu holen.

Allerdings sollte man das so früh wie möglich machen, weil die Beamten sich exakt an die Öffnungszeiten halten und auch nur eine bestimmte Anzahl täglich abfertigen können. Ich schätze mal, dass 2 Wochen vor Stichtag unter Umständen nicht ausreichen.

Bei den meisten Nebenstellen braucht man allerdings kein Appointment.

In den 11 Jahren hier bin ich bis heute “nur” Tourist mit Touristenvisa. Ich bin nicht verheiratet, habe keine 10.000,00 $ hinterlegt und keinen Langzeitmietvertrag.

Dafür sind die Kosten für das Dauer-Visum einfach zu teuer. Wenn ich heirate und das Renten-Office in DE das erfährt, bin ich meine Witwenrente los. Dann lebe ich hier genauso schlecht wie in DE mit Witwenrente.

Kommentar hinterlassen zu "Visa Verlängerung in Corona Zeiten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*