PCR-Test, Krankenversicherung, Quaratäne! Das kann teuer werden

Singapore Airlines

Wann ich mal wieder einen neuen Artikel schreibe, fragte mich ein Leser vor einigen Tagen. Nun, meine Antwort auf den Kommentar, gab schon allein fast einen neuen Artikel ab, den ich jetzt hier schreibe.

Es ist immer noch ziemlich kompliziert und möglicherweise auch teuer, im Moment auf die Philippinen zu kommen. Ungeimpft geht da fast gar nichts. Doch auch für Geimpfte kann es eine Kostenfalle sein, wenn der notwendige PCR Test, 72 Stunden vor Abflug, positiv ausfällt.

Da kann man dann nur hoffen, dass die Airline so kurz vor Abflug eine Stornierung oder eine Verschiebung des Fluges kostengünstig akzeptiert. Ansonsten ist das Geld fürs Ticket schon mal in den Sand gesetzt.

Ich werde jedenfalls erstmal nicht in Richtung Philippinen fliegen, solange die Einreisebedingungen sich nicht wieder einigermaßen normalisiert haben. Vielleicht klappt’s ja im Herbst.

Auf ins Abenteuer…

Nichtsdestotrotz, haben sich vor ca. 2 Wochen einige Bekannte, geimpft und geboostert, auf das Abenteuer eingelassen. Eine Filipina auf Urlaub und ein deutsch/phil. Ehepaar für ein paar Monate.

Die Filipina hatte das Ergebnis ihres PCR Tests vom Vortag nicht rechtzeitig erhalten und musste so am Frankfurter Flughafen vor Abflug einen neuen PCR Test machen. Kosten: ca. 270 Euro!

Teure Krankenversicherung

Bei dem Ehepaar wurde die für die Einreise notwendige langfristige Auslandskrankenversicherung zur Kostenfalle: knapp 1000 Euro für 2 Personen, weil der Ehemann schon über 70 ist.

Der PCR Test hatte in diesem Fall geklappt. Wäre dieser allerdings positiv ausgefallen, was ja bei der aktuellen Infektionsrate auch nicht ausgeschlossen ist, hätte der Flug verschoben oder storniert werden müssen

Flugpreise

Die Flugpreise, für Singapore Airlines und Qatar Airways lagen in beiden Fällen bei rund 1000 Euro pro Person für Hin- und Rückflug. Das kann im Falle einer kurzfristigen Stornierung richtig teuer werden.

Ein anderer Bekannter hatte sich schon im Herbst aufgemacht und wurde auf Bohol vom Taifun Odette überrascht. Über Wochen musste er anschließend ohne Strom und Internet auskommen und war entsprechend genervt.

Allgemein liegen die Flugpreise nach Manila oder Cebu immer noch zu hoch und könnten wegen der aktuellen Lage ja auch noch weiter steigen. Die Flugpreise nach Thailand haben sich hingegen normalisiert. Da kann man schon wieder für unter 500 Euro nach Bangkok oder Phuket fliegen.

Tipp: Wenn ihr einen Flug auf die Philippinen bucht, achtet unbedingt auf die angegebene gesamte Flugzeit. Je nach Airline kann die schon mal bei über 30 Stunden liegen und man muß dann 10 oder mehr Stunden auf irgendeinem Flughafen abhängen.

Nach Cebu bietet sich im Moment Qatar Airways an, da liegt die gesamte Flugzeit, inklusive Umsteigen (< 2 Stunden) in Doha bei nur ca. 18 Stunden.

Kommentar hinterlassen zu "PCR-Test, Krankenversicherung, Quaratäne! Das kann teuer werden"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*