Rouladen mit Pommes – Deutsches Essen auf den Philippinen & Thailand

Das Restaurant Tirol auf Koh Samui, 1990Das Restaurant Tirol auf Koh Samui, 1990

Gerade läuft im Fernsehen wieder “Extra! Das Magazin“. Es geht mal wieder um die deutsche Auswanderer Familie Reimann, die nach Texas ausgewandert ist. Nach ca. 3 Jahren besinnt man sich dort deutscher Kultur: deutsches Essen, deutsches Bier und deutsche Freunde und Bekannte.

Insbesondere die Sache mit dem Essen erinnert mich an meine eigenen Erfahrungen mit dem deutschen Essen im Ausland.

Als ich 1990 nach Thailand ging gab es die ersten paar Monate nur Thai Food! Alles was Thai war, war gut, alles Deutsche war schlecht. Punkt!

Nach etwa 3 Monaten lud mich ein deutsches Ehepaar auf Koh Samui zu Essen in das Restaurant “Tirol” am Lamai Beach ein. Dort gab es nur deutsches Essen. Deutsches Essen in Thailand, was soll man da bestellen? Ich war äußerst skeptisch.

Also was soll’s, ich bestellte Rouladen mit Pommes, in dieser Kombination wollte ich das schon immer mal probieren. Es war ein Schlüsselerlebnis. Nach 3 Monaten Thai Essen folgten mehrere Monate mit nur deutschem Essen.

Die paar Deutschen, die die Restaurants in Samui damals betrieben, machten ihre Sache wirklich gut. Es gab Gulasch, Spätzle, deutschen Brot und vieles mehr. Das war wie im Schlaraffenland.
Auf den Philippinen sieht die Sache etwas anders aus, besonders weil die Touristenzentren nicht so geballt und auch nicht so typisch deutsch sind, wie das in Koh Samui damals war. In Tagbilaran konnte ich bis jetzt nur den Schweizer Rene ausmachen, da gibt es gutes Brot und allerlei Beilagen wie Marmelade mit Waldfrüchten, Schwarzwälder Schinken, Salami, Schweizer Käse usw.

Es ist ein Restaurant mit angeschlossenem Delikatessen Shop und befindet sich ganz oben in der bekannten BQ Mall, mitten im Zentrun der Stadt. Wer mal auf Bohol vorbei kommt kann ja mal reingucken.

Gegessen wird bei uns allerdings zu Hause. Viele Sachen wie Soßen, Ketchup, Löwen Senf, spezielle Gewürze usw. bringen wir regelmäßig aus Deutschland mit und das reicht auch fast immer für die 6 Monate. Wenn was übrig ist, stehen die Nachbarn schon Schlange…

4 Kommentare zu "Rouladen mit Pommes – Deutsches Essen auf den Philippinen & Thailand"

  1. hallo Gerd,

    ich lese immer mal wieder deine Seite mit den Reiseberichten und deinen Erlebnissen. Ich selbst heisse Martin, bin 40 Jahre alt und habe nichts in meinem Leben gemacht als geschuftet. Gut, es ist ein kleines Vermögen dabei zusammengekommen und ich frage mich wirklich ob es nicht mal an der Zeit ist sich eine Auszeit zu gönnen. Ich war 1996 mehrere Monate in Indonesien und Thailand. 1998 in Ostmalaysia und 2000 für 6 Wochen auf den Philippinen. Was meinst du, was man heute durchschnittlich rechnen muss um als Westeuropaer gut in einem der länder leben zu können. Mir persönlich würden dabei die Phipinnen am besten gefallen ? Kommt man mit 600 EUR pro Monat einschl. Hütte und Verpflegung hin ?

    danke für eine Antwort !
    LG aus Frankfurt
    Martin

  2. Hallo, das mit den Lebenshaltungskosten in Thailand und den Philippinen habe ich auf diesen Seiten mal zusammengefasst:

    http://www.leben-in-thailand.de/lebenshaltungskosten-in-thailand.shtml
    http://www.philippines4ever.de/lebenshaltungskosten-philippinen.shtml

  3. hallo gerd,
    ich heisse martin und komme aus hamburg.ich bin jetzt 28 und lebe seid 2 jahren in den vereinigten arabischen emiraten.ich bin mit einer pinay von cebu verheiratet und wir haben den plan auf die philippinen auszuwandern wenn meine zeit hier um ist..wir haben uns auch schon ein 680qmtr land in butuan gekauft..
    ich bin nur sehr skeptisch was die arbeit angeht.was fuer chancen hat mann so?normaler weise bin ich feuerwehrmann aber die verdienen laut meiner frau nicht genug..sie moechte unbedingt einen kleinen laden aufmachen.vielleicht kannst du mir da ja ein paar tips geben..

    danke im vorraus
    viele gruesse aus abu dhabi
    martin

  4. Lutz Bergmann | 28. März, 2008 um 20:05 |

    Hallo Gerd – habe mir mal die mühe gemacht und mal so nachgelesen was du so alles online stellst und habe dein Bericht vom deutschen Essen 1990 gelesen.Da kann ich mich noch gut dran erinnern, daß wir da sogar gemeinsam die Rouladen gegessen haben- war echt super vom Geschmack-da waren doch noch so einige andere aussteiger dabei- ich habe auch noch-glaube ich jedenfalls Bilder davon irgendwo auf dem dachboden- war schon ein toller Urlaub und wenn ich damals nicht schon feuerwehrbeamter gewesen wäre..- vermutlich säß ich dann auch heute dort -so wie du -irgendwo in der sonnigen weiten Welt.

    gruß
    Lutz

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*