Wieder eine Zest Air Maschine in Caticlan verunglückt

Zest Air schießt in Caticlan über die Landebahn hinaus

Es hat zwar nichts mit dem Leben in Bohol zu tun aber es ist doch einen Artikel wert. Gestern verunglückte bereits zum zweiten mal in diesem Jahr eine Maschine der Zest Air in Caticlan, als sie über die Landebahn hinaus schoß und ausgerechnet in dem selben Zaun hängen blieb, der im Januar bereits der Schwestermaschine zum Verhängnis geworden war.

Im Januar war eine Maschine der selben Airline und des gleichen Typs offensichtlich wegen Windproblemen zu kurz gelandet, hatte besagten Zaun gestreift und war anschließend in eine Mauer gekracht. Zum Glück gab es keine Toten, nur ein paar Verletzte. Ich hatte hier darüber berichtet.

Die Maschine gestern kam aus der anderen Richtung und landete dabei offensichtlich mit dem Wind, setzte wohl zu spät auf und rutschte über das Ende der Landebahn hinaus. Der kleine Airport in Caticlan ist wegen seiner kurzen Piste  von nur knapp 1000 Metern bei den Piloten berüchtigt, ist aber gleichzeitig die Nr. 2 in der Liste der am meisten frequentierten Flugplätze in den Philippinen.

5 Kommentare zu "Wieder eine Zest Air Maschine in Caticlan verunglückt"

  1. Hallo Gerd,
    wo ist Caticlan ?
    Lg.Evi

  2. Das ist der kleine Flughafen bei Boracay! Man muß dann nur noch mit dem Boot übersetzen und ist auf Boracay.

  3. Tach Gerd, ausm schönen Berlin 😉
    bin ja erschrocken wenn du schreibst “wieder” eine Zest… hoffe doch noch lange von deinen tollen Berichten lesen zu können. Aber so ist es wohl mit den Maschinen gewisser Airlines, ist nicht nur Erholungsurlaub, sondern auch immer ein Spritzer Abenteuer mit bei.

    Gruß vom Berliner Leiharbeiter

  4. In diesem Fall ist es nicht unbedingt die Airlines die Schuld hat. Jedenfalls sind die Maschinen so gut wie neu! Leider sind sie etwas schwächlich und in Caticlan ist einfach die Piste zu kurz.

    Bist Du schon wieder in Arbeit?

  5. Nein, ich nutze die Zeit mal aus der Langeweile raus, den neuen Blog weiter zu gestalten. Ich schreibe einfach mal alle Erfahrungen von Geräten oder anderem Krimskrams auf.
    Mal sehen ob ich mal einen finde dem das interessiert. 😉

    Ist ja nicht so das ich keine Arbeit finden würde. doch ich habe ein Haus in dem ich alle meine Decken (Strohdecken) rausreiße um Platz zu machen für neue. Den Dachboden habe ich auch angefangen inkl. Deckendurchbruch für eine Treppe. Naja da braucht man eben Zeit.

    ZITAT EINES UNBEKANNTEN:
    Ich trample durch die Heide, ich trample durch die Saat, hurra ich verblöde, für mich bezahlt der Staat. 🙂

    Auch in meinem Leben muß es mal eine Zeit des Schmarotzers in mir geben…

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*