Wie tief ist die Bohol Straight?

Mein ganz privates Segel und Tauchrevier, mal von außen gesehenMein ganz privates Segel und Tauchrevier, mal von außen gesehen

Die Bohol Straight, das ist die Wasserstraße zwischen Bohol und Cebu. Ich weiß nicht wie oft wir da schon am Strand schwimmen waren und uns gefragt haben, wie tief es da eigentlich runtergeht.

Getaucht bin ich dort freilich nur bis auf ca. 40 m, da ist dann immer das Riff zu Ende aber es geht ja noch weiter runter. Versuche eine Seekarte von der Gegend zu bekommen verliefen bis jetzt erfolglos, ich weiß auch gar nicht, wo ich da nachfragen sollte.

Gestern kam dann unerwartet Hilfe von der neusten Version von Google Earth mit der man auch unter Wasser abtauchen kann. Man braucht aber nur mit der Maus übers Meer zu fahren und schon wird unten auf der Seite die jeweilige Wassertiefe angezeigt. Also Axel, wenn Du das hier zufällig lesen solltest: Vor Deiner Haustür geht es bis auf 300 Meter.

Jedenfalls so ziemlich genau auf halber Strecke zwischen Bohol und Cebu. Es fällt vor Bohol gleichmäßig ab und steigt auf der anderen Seite ebenso gleichmäßig wieder an. Tiefer wird es nur weiter unten, so zwischen Tagbilaran und Dumaguete, dort geht es bis auf ca. 800 Meter runter.

Erstaunt hat mich die Wassertiefe auf der anderen Seite zwischen Bohol und Camiguin Island, wo ich von 2002 bis 2004 meine Tauschschule hatte. Das Wasser ist dort an der tiefsten Stelle stolze 1800 Meter tief, das ist ja schon ganz ordentlich.

1 Kommentar zu "Wie tief ist die Bohol Straight?"

  1. Hallo Gerd
    Je mehr ich von dir lese, je mehr habe ich den Wunsch auch mal in das Land zu kommen.

    Was war denn mal dein Tiefster Tauchgang mit Flasche?

    Ich habe es mal auf gut 20 Meter gebracht und dann überkam mich eine Angst, die ich damals nicht verstanden habe wieso das so war. Ich musste wieder auftauchen ich habe richtig Panik geschoben. Sei aber fast “normal” meinte der Tauchlehrer.

    Dieses Adrenalin was man bekommt beim Tauchen, ist genauso viel wie beim Drachen fliegen oder bungee jumping. Es war so dunkel und all die Gereuche… brrr wenn ich nur daran denke bekomme ich eine Gänsehaut. Aber ich werde es mal wieder machen, irgendwann.

    In 14 Tagen fliege ich mal ne Stunde Motor Drachen (Quad – Flieger), mal sehe wie so was ist. Kostet hier um 100 Euro, ich denke das es schön werden wird.

    Gruß Detlef

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*