Plan B – Zurück auf die Philippinen

Wochenendhaus in Deutschland, Leben auf den Philippinen
Wochenendhaus in Deutschland

Lange nichts mehr geschrieben… Was war passiert? Im März diesen Jahres war meine Mutter plötzlich verstorben und ich musste daher meinen Aufenthalt auf den Philippinen ebenso plötzlich und unerwartet abbrechen.

Wir hatten uns dazu auf die Schnelle ein One Way Ticket Cebu – Frankfurt bei Qatar Airways gekauft. Das ging innerhalb von 3 Tagen und es war einer der letzten Flüge von Qatar Airways ab Cebu. Wie bereits berichtet, hat die Airlines die Flugverbindung nach Cebu inzwischen eingestellt.

Wie geht es jetzt aber weiter, denn eigentlich gibt es jetzt keinen Grund mehr, jedes Jahr für 6 Monate nach Deutschland zu fliegen und wenn man mich vor 2 Jahren oder so gefragt hätte, hätte ich das auch so bestätigt.

In der letzten Zeit wurde es aber ein wenig langweilig auf den Philippinen und ich wollte mir in so einem Fall immer schon ein Hintertürchen nach Deutschland offen halten. Dieses Hintertürchen ist jetzt ein kleines Wochenendhaus, das ich mir für meine zukünftigen Deutschlandaufenthalte gekauft habe. Für mich die einzige Möglichkeit, sich in Deutschland eine preiswerte Wohnung zu halten, die man problemlos auch mal 6 oder mehr Monate alleine lassen und kann und wo man auch im Winter keinen Schnee schippen muß. Gleichzeitig bietet das Häuschen auch etwas Stauraum für ein paar Sachen, die ich nur ungerne wegschmeißen möchte. Wir werden diese Variante im nächsten Jahr mal ausprobieren und dann sehen ob es sich dort für ein paar Monate leben läßt oder nicht.

Im Moment sind wir also dabei, den Haushalt meiner Mutter aufzulösen, immerhin ein komplettes kleines Haus mit Keller und Dachboden. Eine ganze Menge Material, das entsorgt, verkauft oder verschenkt werden will. Bis Ende August muß das alles erledigt sein, denn dann fliegen wir wieder zurück auf die Philippinen.

Gestern habe ich das Ticket gebucht, direkt auf der Webseite von Etihad, für 1460 Euro für 2 Personen. Das ist wieder ein Jahresticket und wir werden nach ca. 9 Monaten, so gegen Ende April wieder nach Deutschland fliegen. Eigentlich wollte ich wieder mit Saudi Arabian Airlines fliegen, doch auf deren Webseite ließ sich der Rückflug nicht buchen, offensichtlich weil es da über zwei Stopps zurück nach Frankfurt geht. Letztes Jahr ging es, dieses Jahr leider nicht. Auch die Buchungsstelle der Airline in Deutschland konnte mir dabei nicht helfen. Kein Wunder, das die Flieger relativ leer sind, wenn der Computer die Flüge nicht koordinieren kann.

Das ist erst mal alles, was es zur Zeit Neues gibt und ich werde in der nächsten Zeit wieder vom Leben auf den Philippinen berichten, wenn es etwas um Thema zu berichten gibt.

 

15 Kommentare

  1. Mein aufrichtiges Beileid. Die Idee mit dem Wochenenddhaus ist richtig! Mein Bruder besitzt und lebt in einem. Keine Müllgebühren, kein Wassergeld (Brunnen). oder sonstige Abgaben Nur eine Pacht von ca. 500€ an den Grundbesitzer im Jahr und Strom,DSL und Gas. Billiger und auch schöner geht nicht. Einziger Nachteil, er kann sich dort nicht anmelden und ist daher bei Bekannten/Freunden angemeldet.
    Gruß F.

  2. Kann es sein das man in einem Wochenendhaus noch nicht mal uebernachten darf ??? WO kein Klaeger da kein Richter, aber wenn man eventuell Stress mit dem Nachbarn hat und der einem beim Ordnungsamt anzeigt , koennte es teuer werden. Vielleicht liege ich auch falsch, habe selbst auch schon mal an sowas gedacht.Eventuell weiss jemand etwas konkretes.

  3. @ andy

    wir haben auch ein wochenendhaus, da wird den ganzen sommer übernachtet und das schon 20jahre !!!

    @ gerd mein herzliches beileid….
    sind im feb.auf cabilao,vielleicht sieht man sich ja mal..
    lg evi

  4. @ Andy: Was ist denn das für ein Quatsch? Das Haus steht auf einem Campingplatz und seit wann darf man dort nicht Übernachten? Das wäre wohl der Untergang aller Campingplätze in Deutschland.
    Es gibt lediglich Unterschiede, ob man dort einen Wohnsitz anmelden kann oder nicht, was in meinem Fall nicht der Fall ist.
    Nebenbei bemerkt darf man in Deutschland sogar auf einer Parkbank oder unter Brücken übernachten, ohne das sich jemand daran stört. also bitte realistisch bleiben…

  5. Wie ich schon sagte: Auch in meinem Fall darf man dort keinen Dauerwohnsitz anmelden! Mein gemeldeter Wohnsitz ist ganz woanders. Ich werde auch nicht dauernd dort wohnen, sondern nur während der Sommermonate. Obwohl es auf diesem Platz genügend Leute gibt, die dort ständig wohnen, auch im Winter.
    Nichts desto trotz, hat das nichts damit zu tun, ob man dort übernachten darf oder nicht. Dafür hat es extra ein Schlafzimmer, ein Wohnzimmer und eine Küche.

  6. wochenendhaus ist eine gute idee. gute luft, grün, ruhig.ideal zum ausspannen. ein kleines paradies in der kalten eu!!!! habe auch schon so etwas vorgehabt. problem ist, wir haben glücklicherweise keine kinder und können die kohle selbst verprassen. wenn ich aber sterben würde, würde meine frau die meiste zeit wieder in asien verbringen. und was würde sie in österreich ohne mich alleine am grundstück machen?
    bei euch ist es ja etwas anderes, ihr habt ja auch noch die tochter. so habt ihr auch eine wertanlage für die tochter–auch ideal!!!

  7. Ich sehe das nicht so sehr als Wertanlage, die Tochter ist ja auch nicht in Deutschland. Aber sollte wirklich einer von uns die Fliege machen, kann man das Ding ja immer noch verkaufen.

  8. Hallo Gerd,
    vorab Herzliches Beileid. Es tut mir sehr leid für Dich.
    Seine Mutter zu verlieren ist sicher nicht einfach.
    GUT aber, dass DU Dich scheinbar nicht unterkriegen lässt.
    Deine vielen Berichte im netz sind wirklich super. Respekt und Anerkennung!!!
    Auch ich habe vor, in ein zwei Jahren, wenn ich alles private wie Hund und Eltern geklärt habe, für längere Zeit auf die Phils zu gehen. Deine vielen guten Ratschläge lese ich gern und werden mir sicher helfen!!
    Vielen Dank dafür.
    Alles GUTE
    Stefan

  9. hi gerd,

    guten flug und gutes wetter wünsch ich euch..

    wir fliegen dieses jahr erst im januar für 4wochen noch bantayan,dann für 4wochen nach cabilao, die letzten 10tage sind wir in moalboal.
    mal sehen wie das wetter dieses jahr ist.

    lg evi

  10. Auch ich habe mich mit den Philippinen beschäftigt. War im Januar in Zamboanga / Mindanao
    Wenn ich eine Möglichkeit sehen würde Geld zu verdienen, wäre ich auf den Phills oder Thailand. For allem wegen dem immer warmen Klima.

Kommentare sind deaktiviert.