Schlachtfest auf den Philippinen

Heute war das Schlachtfest für die morgige Großparty. (9. Todestag einer Schwester meiner Frau!) Da waren die Filipinos voll in ihrem Element, denn morgen gibt es was umsonst zu Essen.

Die ganze Nachbarschaft im Umkreis von 1 km, Taxifahrer, Busfahrer usw. reden von nichts anderem. Wie auch immer, heute morgen wurde ein 87 Kg Schwein geschlachtet, “fachmännisch” von der ganzen Nachbarschaft zerlegt und in großen Töpfen überm Lagerfeuer gekocht.

Tatay hat vorsichtshalber noch einen halben Sack Reis dazugekauft, es sind jetzt also 75 Kg Reis die morgen verspeißt werden sollen. Eine Zahl von ca. 100 Gästen geistert im Raum also 87kg Schwein + 75 Kg Reis = 167 Kg Nahrung, die 100 Leute zu sich nehmen müssen.

Dazu kommen noch die Getränke! Ich bin wirklich gespannt! Der Zeitplan für Morgen: 6:00 Kirche, anschließend Friedhof und um 11:00 soll das große Fressen losgehen.

Kommentar hinterlassen zu "Schlachtfest auf den Philippinen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*