Preise für Insulin auf den Philippinen

Ich erhielt gerade vor ein paar Tagen eine Anfrage von einem “Auswanderungswilligen”, wie denn die Preise für Insulin auf den Philippinen sind. Das mag ja für den ein oder anderen Diabetiker interessant sein, wenn er in einem Land wie den Philippinen leben möchte, wo die Krankenkasse nicht zahlt und man sich seine Medikamente aus der eigenen Tasche finanzieren muß. Ich habe daher gestern in Tagbilaran einmal in einer Pharmacy nachgefragt mit folgendem Ergebnis:

  • Novomix, 100 IU, 897,- Peso
  • Insulatard, 100 IU, 608,- Peso
  • Mixtard, 100 IU, 608,- Peso

Ich hoffe die betreffenden Personen können mit den Daten, insbesondere mit den Maßeinheiten (IU) etwas anfangen. Vielleicht kann mir noch jemand sagen, wie lange so ein “Pack” oder “Pen” eigentlich reicht. Ich weiß, es kommt auf die Dosis an aber wie hoch ist so eine Dosis im Schnitt?

Davon ab, bin ich ab morgen für ein paar Tage im Cebu. Da findet morgen Abend das jährliche PADI Update statt, wo alle PADI Tauchlehrer der Region eingeladen sind um zu erfahren was es Neues gibt. Da war ich schon lange nicht mehr und das passt mir gerade in den Kram. Also auf nach Cebu!

Kommentar hinterlassen zu "Preise für Insulin auf den Philippinen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*