Filipinos zu Besuch – Machste was zu Essen?

Filipino Food, Buffet

Vor ein paar Tagen klingelt das Telefon. Ich melde mich. Wie auf den Philippinen üblich, kein Name oder so: “Can I speak to Sinia”? (Meine Frau).

Als das Gespräch nach ein paar Minuten zu Ende ist, erzählt mir meine Frau, dass sich eine alte Bekannte (Nichte 3. Grades oder so…) aus Cebu zu Besuch angesagt hat mit der Frage: “Wir kommen am Samstag, kannst Du uns (ganze Familie) zum Essen einladen”?

Äh ja, wie viele seit ihr denn? “Na ja, 5 halt. Vater, Mutter und 3 Kinder”! Au Weiah…

Einen Tag später dann wieder ein Anruf mit der Bestellung für ein ganz bestimmtes Essen: Bananen mit Trockenfisch, was immer das genau ist, jedenfalls ist meiner Frau dabei schon das erste Mal der Kragen geplatzt, als dann noch die Ansage kam, das die Schwiegereltern auch noch mitkommen wollen, war es dann vorbei. Absage unsererseits!

Ok, dann ohne Schwiegereltern. Fünf Minuten später dann ein erneuter Anruf: “Äh, wir wollen Euch nicht überrumpeln, wie wär’s wenn wir uns in Tagbilaran treffen”. Gute Lösung. Also heute nach Tagbilaran und nur das Ehepaar (ohne Anhang) getroffen und 700+ Peso im Pizza Hut bezahlt.

Was soll’s, man gönnt sich ja sonst nichts. Trotzdem interessant, wie wenig Skrupel die hier haben, wenn’s ums Nehmen geht!

Also: Ich komme mit 7 Leuten am Wochenende zu Besuch, ich hoffe es gibt einen anständigen Schweinebraten mit Rotkohl und Vanille Eis mit heißem Himbeeren zum Nachtisch.

Ein guter Tropfen Rotwein zum Essen wäre auch nicht schlecht…

4 Kommentare zu "Filipinos zu Besuch – Machste was zu Essen?"

  1. Hallo Gerd,
    na dann überlege ich mir aber noch ob ich mich in die hübsche Filipina, mit der ich seit ein paar Tagen chatte, verliebe.
    Ich habe gerade erst mal in deine Seite reingeschaut, sehr informativ. Drauf gestoßen bin ich beim Stöbern durchs Netz,
    ich wollte einfach etwas mehr wissen, wegen der netten Philippinin.
    Weiter so.
    Tschöö aus Köln
    Harry

  2. Hallo, wenn Du Dein Glück mit Chatten suchst, solltest Du diese Seite hier nicht missen: http://www.surigao-city.de/no_honey/

    Viel Glück

  3. Hallo,
    auch ich habe durch Zufall heute deine Seite und Blog entdeckt. Bin gerade gestern aus einem einwöchigem und ersten Philippinenaufenthalt zurück und hoffe das du weiter Deinen informativen Blog mit Leben füllst . Grüße aus Düsseldorf. Rob

  4. Lena & Thomas | 9. April, 2007 um 13:20 |

    Hallo Gerd,

    haben gerade Deine Storry gelesen. Wir haben lange nicht so viel gelacht.

    Grüße aus Deutschland

    Lena & Thomas

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*