Die Tauchsaison hat angefangen

RotfeuerfischRotfeuerfisch am Riff vor Loon, Philippinen

Heute haben wir erfolgreich unseren 3. Tauchgang am Hausriff gemacht. Ausfahrt mit zwei(!) kleinen Paddelbooten zum vorgelagerten Riff, ich schätze mal das sind so 500 Meter und runter bis auf 30 Meter für ca. 40 Minuten.

Es ist ein schönes Riff hier draußen, die Sicht lag bei allen Tauchgängen bisher so um die 15 Meter und es ist ein schönes, intacktes Riff mit viel Kleinfisch. Großfisch ist eher selten, wahrscheinlich überall auf den Philippinen. Das größte was wir bisher gesehen haben war eine Harlkekin Sußlippe und ein Fledermausfisch.

Beides Einzelgänger obwohl es davon sonst ganze Schulen gibt. Womöglich sind die Fischer hier vor Ort mir schon zuvorgekommen. Oben im Bild ein schöner Rotfeuerfisch, den wir bei unserem vorletzten Tauchgang gesehen haben. Inzwischen gibt es auch schon ein kleines Video, das ich die Tage veröffentlichen werde, da kann man sich eher ein Bild machen.

5 Kommentare zu "Die Tauchsaison hat angefangen"

  1. Hallo Gerd,
    eine schöne Aufnahme dieser Feuerfisch.Ich weiss jetzt nicht ob es sich um denselben Fisch handelt,also vor einigen Jahren hat sich jemand einen solchen Feuerfisch im Hausaquarium gehalten,ein wunderschönes Exemplar,als der Frau beim füttern etwas ins Wasser gefallen war und sie mit der Hand nach unten ins Wasser ging,stach dieser Fisch zu,die Frau lief schnell Feuerrot an,(am ganzen Körper)und musste per Notfall ins Spital wo nach einem Serum gesucht werden musste wie bei einem Schlangenbiss.Diese Frau hat überlebt und später erzählt,dass sie jetzt wisse warum dieser schöne Fisch Feuerfisch heisse,sie hätte wirklich das Gefühl gehabt sie brenne und das sei Wahnsinn gewesen.Wünsche dir weiterhin schönes Tauchwetter und noch weitere schöne Unterwasser Fötteli.
    Christian

  2. Hallo Gerd,
    ist eine schöne Aufnahme.Mit den Großfischen hast Du recht,aber es gibt ja wirklich supertolles Kleingetier bei euch.
    Bin auf Dein Video gespannt.
    Grüsse aus dem kalten Schwarzwald
    Evi

  3. War letztes Jahr im Moalboal(Cebu) zum tauchen.Sind von dort mit dem Boot zum Pescador Island rausgefahren.Konnte dort viele Schildkröten und in 45m Tiefe einen Hai beobachten.Habe jetzt auch von einem Bekannten aus Leyte bestätigt bekommen das die Walhaie wieder unterwegs sind.Also es ist nicht ganz unmöglich auch in den Phills,Großfische zu sehen.

  4. Unmöglich ist es nicht. Aber Walhaie etc. sind in den Philippinen immer zu bestimmten Jahreszeiten an den gleichen Stellen zu beobachten. Es wäre purer Zufall, wenn mein Hausriff hier dazu gehören würde…
    Ein Tieftauchgang steht noch aus. Vielleicht entdecke ich da unten ja auch noch einen Hai.

  5. Hallo Gerd wann beginnt wieder die Deutschland Saison?
    Der Schnee ist beim Wegtauen!
    Hab noch eine Tolle Zeit.

    Mfg Gerhard

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*