Die philippinische Kloschüssel – Eine Fehlkonstruktion?

And’re Länder, andre Sitten. Das dieser Spruch auch für Kloschüsseln gilt, wissen wir als Deutsche spätestens, seit wir das erste Mal die Deutsche Staatsgrenze überschritten und Urlaub irgendwo im sonnigen Süden gemacht haben.

Aber dort in Frankreich, Spanien, Türkei und wo auch immer, machen die in den Boden eingelassenen Schüsseln auf denen man sich hockt ja wenigstens noch einen Sinn. Man muß sich halt hocken anstatt zu sitzen, dafür gibt es extra eine vorgeformte Standfläche.

Was ist aber mit den philippinischen Kloschüsseln, wie soll man die bedienen? Sie haben eine ähnliche Form wie unsere, sind aber nur etwa 30 cm hoch, haben einen schmalen Rand auf den man sich nicht hocken kann,sonst rutscht man ab (was gefährlich werden könnte).
Sitzen kann man aber auch nicht, dafür ist sie zu niedrig und außerdem zu dreckig, da auch kein Klodeckel vorgesehen ist und wer will sich schon auf das blanke Porzelan setzen?

Eine Wasserspülung ist auch nicht vorhanden also muß man Wasser nachkippen. Das aber gleich in gewaltigen Mengen, will man nach einem größeren Geschäft das Ding bereinigen.

Neben dieser, oben abgebildeten “Basis Version” gibt es noch eine “Deluxe Ausführung“: Etwas höher, mit Montagemöglichkeit für einen Deckel und integrierter Wasserspülung. Whoaw, aber auch die Deluxe Ausführung hat einen Haken: Will “Mann” mal drauf sitzen, stößt man an, ratet mal womit…

In den größeren Baumärkten und Hardware Stores kann man natürlich auch Kloschüsseln mit europ. Standart kaufen. Die sind natürlich auch etwas teurer. Die hier angebildete und besprochene ist aber die gängige, die man überall in öffentlichen Toiletten, einheimischen Restaurants usw. antrifft.

Das Beste bei der ganzen Sache ist jedoch die Bezeichnung für “Toilette” auf den Philippinen. Da heißt das nämlich “CR“, die Abkürzung von Comfort Room. Ich frage mich wo da der Comfort ist? Ich bin jedenfalls immer schweißgebadet wenn ich so eine Sitzung (Schwebung) hinter mir habe…

3 Kommentare zu "Die philippinische Kloschüssel – Eine Fehlkonstruktion?"

  1. Auf den Punkt getroffen, vielleicht hätte man noch erwähnen können, dass man öfters nicht alleine auf den ,,CR’s” ist!?!?!? (Insekten)

  2. Na ja, jetzt hast Du es ja erwähnt!!!!

  3. Aaaaaaaaaah, 🙂 wie lustig, dass mal “so” zu lesen!!!

    Ihr sprecht mir aus dem Herzen. Die Toiletten in den Philippinen sind ein absolutes NO GO! Das is wirklich eines der schlimmsten Dinge dort für mich, da ich eher so ein Hygiene-Mensch bin…

    Ich weiss garnicht was schlimmer ist… die Schüssel oder die “Gesellschaft” auf´m Klo. *lach*

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Auswandern und Leben auf den Philippinen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*